Autor: Soulspiration (Seite 1 von 4)

#35 – Eine glückliche Beziehung – Q&A mit meinem Freund Alex || Kommunikation, Liebe und emotionale Unabhängigkeit

In der heutigen Folge beantworten mein Freund Alex und ich eure Fragen zu unserer Beziehung – Tipps für eine glückliche Beziehung.

  1. Wie lange seid ihr zusammen und woran habt ihr gemerkt, dass es passt?
  2. Wie geht ihr mit schwierigen Situationen um? Wie findet ihr Kompromisse?
  3. Wie geht ihr vor, wenn ihr keinen richtigen Kompromiss findet?
  4. Welche Eigenschaft schätzt ihr jeweils an dem anderen? Welche mögt ihr nicht so gerne?
  5. Bezogen auf die 5 Sprachen der Liebe: welche sprecht ihr?
  6. Was war bisher das schönste in eurer Beziehung?
  7. Was sind eure Top 3 Tipps für eine glückliche Beziehung?

Wir wünschen dir viel Spaß beim Hören. Schreibe mir gerne auf Instagram oder Facebook (@julialorberg_).

Bis nächste Woche Sonntag,
eure Julia!

#34 – Gesellschaftstrends? Sind Cellulite, Akne & Hüftgold „in“ oder „out“? || Authentizität, Selbstliebe und Akzeptanz

Vor ein paar Jahren hat man nur noch selten Schlaghosen gesehen – jetzt sind sie wieder absolut im Trend. Wie wir alle wissen, hat die Modebranche ihre Trends – eine Zeit lang ist alles „in“, ein paar Monate später kann es aber schon schnell wieder „out“ sein.

Aber hallo? Das Schema können wir doch nicht einfach auf unsere Körper übertragen. Wer sagt, dass Cellulite nicht schön ist? Und wer bestimmt, ab welchem Gewicht du dünn oder dick bist? Gibt es ein Gesetz, dass sagt, wir seien weniger schön, wenn wir unter Akne leiden? – Nein, das gibt es nämlich nicht. Diese ganzen Schönheitsideale, denen man folgen will, sind alle irgendwann einmal entstanden. Demnach ist alles, was nicht annähernd so ist, nicht schön. Esskrankheiten, Komplexe und Depressionen – Krankheiten, die durch diese Gesellschaftstrends entstehen. Und das schlimmste daran ist: hausgemacht von unserer Gesellschaft.

Deswegen lasst uns doch lieber authentisch sein, die Makel an uns akzeptieren und lieben lernen – denn erst dann kann sie niemand mehr gegen dich verwenden.
Du hast auch mit solchen Gesellschaftstrends zu kämpfen? Schreibe mir gerne auf Instagram oder Facebook (@julialorberg_) oder eine Mail (soulspiration@gmx.de).

#33 – Tipps gegen schlechte Laune im Lockdown-Tief und in den dunklen Monaten || Motivation, Routinen, Dankbarkeit, Corona

Die dunkle Jahreszeit und der Lockdown – für viele ist es keine schöne Kombi. Aber lass uns doch mal die schönen Seiten betrachten: Lichterketten, Entspannungsbad, Plätzchenduft und lange Winterspaziergänge.
In der heutigen Folge erzähle ich dir von meinen kleinen Highlights, die ich mir in Zeiten wie dieser einbaue, um positiv zu bleiben und mich nicht von der stressigen und ängstlichen Grundstimmung herunter ziehen zu lassen.

Dazu gehört Me-Time, Dankbarkeit und eine gute Portion Optimismus. Manchmal vielleicht auch ein Besuch beim Frisör und kleine Veränderungen. Das und noch viel mehr in der heutigen Folge!

Zum Connecten schreibe mir super gerne auf Instagram (@julialorberg_).

Bis zum nächsten Sonntag 🙂

#32 – Fragen über das Leben – ihr fragt, ich antworte || Pläne, Ziele, Q&A

  1. Was möchtest du in deinem Leben noch unbedingt machen?
  2. Wo siehst du dich in 5 Jahren?
  3. Was macht dich glücklich?
  4. Was kann ich tun, wenn ich mich alleine fühle?
  5. Ist Weinen eine Stärke oder Schwäche für dich?
  6. Wie gehe ich mit Menschen um, die Depressionen haben?
  7. Was magst du an dir?
  8. Wenn du einen Wunsch für die Welt frei hättest, welcher wäre es?

Diese Fragen beantworte ich in der heutigen Podcastfolge. Wenn du noch weitere tolle Fragen hast oder gerne Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, dann schreib mir gerne auf Instagram oder Facebook eine Nachricht (@julialorberg_).

#31 – Weniger Aufregen, mehr die Ruhe bewahren || Gedankenmanagement, Fokus und Lästereien

Es ist so einfach, sich über alles und jeden aufzuregen. Viel schwieriger hingegen ist es, einen kühlen Kopf zu bewahren und ruhig zu bleiben. Dabei ist es doch deutlich schlauer. Meistens bewirkt das Aufregen doch nur, dass wir uns in Situationen hineinsteigern und noch schwieriger zur Ruhe kommen.

Ich habe gelernt, meine Energie zu sparen und mich nicht mehr so schnell über Dinge oder andere Menschen aufzuregen. Seitdem bin ich deutlich entspannter und mich bringt so schnell erstmal nichts aus der Ruhe. Früher hätte ich aus den kleinen Dingen ein großes Drama machen können, bis ich mich hinterher gefragt hätte, was der genaue Grund meines Aufregens war.

Wie ich auch in schwierigen und unangenehmen Situationen die Ruhe bewahre und mich weniger Sorge, erzähle ich dir in meiner heutigen Podcastfolge. Ich freue mich, dass du dabei bist! Besuche mich auch gerne auf Instagram oder Facebook unter @julialorberg_

#30 – Gedankenmanagement: Du bist nicht deine Gedanken! || Glaubenssätze, positiv Denken, Update

Nach einer kurzen Pause und einer schwierigen Zeit, habe ich mich heute spontan dazu entschieden, doch wieder eine Podcastfolge aufzunehmen. Meine Gedanken kreisen momentan und das habe ich als Anlass genommen, um genau über dieses Thema mit dir zu sprechen: Du bist nicht deine Gedanken. Du bist nur das, was du aus ihnen machst. Schenkst du ihnen Glauben?

Im Leben hat man schon mal Situationen, wo man am liebsten den Kopf hängen lassen würde. Ich schätze, die gehören dazu. Sie machen unser Leben vielleicht aus und lassen uns das Positive umso mehr zu schätzen wissen. Doch gerade in solchen Zeiten ist es wichtiger denn je, dass wir unsere Gedanken erkennen und nicht allen davon Glauben schenken. Denn es sind bis zu 80.000 Gedanken am Tag! Überlege dir das mal, was das für eine Vielzahl von Gedanken und damit verbundenen Gefühlen ist. Aber sie können doch nicht alle echt sein?

Wie ich mit meinem Gedankenchaos umgehe und mir auch in schwierigen Zeiten das Positive vor Augen halte, erzähle ich dir in der heutigen Folge. Außerdem möchte ich einmal ein großes Dankeschön aussprechen – an jeden einzelnen, der mir in dieser schwierigen Zeit auf Instagram oder Facebook schreibt. An all die aufmunternden und motivierenden Worte. Es macht mich unglaublich stolz zu wissen, was für tolle Menschen hinter meinen Hörern und Hörerinnen stecken. DANKE!

#29 – Die wirklich wichtigen Fragen im Leben || Persönlichkeit, Realtalk und Bewusstsein

Das heutige Thema ist: unser Beruf. Oder nein, eigentlich müsste ich sagen: unser heutiges Thema ist eben nicht unser Beruf. Denn das Thema, das sind wir. Das bist du und ich und wir beide, ganz ohne unseren Beruf. Einfach die Personen, die wir sind. Und die Dinge, die wir gerne machen. Die uns liegen. Die wir freiwillig machen. Für die wir keine Gegenleistung erwarten. Die uns einfach nur ausmachen.

Denn sind wir nicht noch mehr als nur das, womit wir unser Geld verdienen? Und wer macht seinen Job denn heute noch gerne? Sind wir aber vielleicht auf dem besten Wege, genau das zu ändern?

Wenn mich jemand fragt „Und was machst du so?“ dann möchte ich gerne antworten: „Ich lese gerne. Ich schaue mir gerne neue Orte auf dieser Welt an und mache gerne lange Strandspaziergänge. Ich habe einen Podcast und rede darüber, wie schön das Leben ist, wenn wir es zulassen. Außerdem mache ich sehr gerne Sport und ernähre mich gesund.“ – denn das MACHE ich. Doch das ist nicht die Antwort, die auf diese Frage erwartet wird. Sondern viel mehr Fakten und Informationen über meinen Beruf. Aber bin ich mein Beruf? Bist du dein Beruf? Oder bist du einfach nur du?

#28 – Ein gesunder und bewusster Alltag TEIL 2 || Ernährung, gesunder Schlaf und Intervallfasten

Meine Tipps für deinen gesunden und bewussten Alltag gehen in die zweite Runde – da so viele Fragen von euch aufgekommen sind, habe ich mich für Teil 2 entschieden. In der heutigen Folge geht es insbesondere um die Themen Ernährung, Schlaf und ein gesundes Wohlbefinden.

Heutige Fragen:
1. Kochst du jeden Tag frisch?
2. Hast du feste Mahlzeiten?
3. Wie funktioniert Intervallfasten?
4. Tipps für einen gesunden Schlaf?
5. Tipps für Bücher im Bereich Ernährung? (Anzeige)

Schreib mir gerne auf Instagram (@julialorberg_) oder Facebook, welche Themen dir noch am Herzen liegen – ich freue mich über deine Vorschläge.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

deine Julia

#27 – Wie du deinen Alltag fit und gesund gestaltest TEIL 1 || Ernährung, Fitness und Routinen

Ohne unsere Gesundheit ist all das, was wir erleben, nur halb so schön. Vielleicht auch gar nicht in der Form möglich. Die beste Investition ist demnach immer in unsere eigene Gesundheit. Da fängt es schon bei ganz kleinen Schritten an, die jeder von uns im Handumdrehen in seinen Alltag einbauen kann. Ich rede da von kleinen Routinen, einfacher Bewegung und Vitaminen. Ein bewusster Umgang mit der eigenen Gesundheit.

In der heutigen Folge beantworte ich eure Fragen zu den Themenbereichen Sport und Ernährung. Wie halte ich mich fit? Wie oft mache ich Sport? Tipps zur gesunden Ernährung? Welche Ernährungsweise ist die richtige für mich? Was ist wichtiger: Ernährung oder Sport? Wie kann ich mich motivieren? All diese Fragen und noch ein paar mehr beantworte ich in dieser Folge.

Da es relativ viele Fragen waren, habe ich mich zu einem TEIL 2 entschlossen, welcher am Mittwoch (30.09.2020) erscheint. Da gibt es dann noch weitere Antworten auf eure Fragen rund um das Thema Gesundheit.

#26 – Wovor hast du Angst? || Umgang mit Angst und Intuition, Persönlichkeitsentwicklung

Jeder von uns hat diese Emotion schon einmal gefühlt: Angst. Ob vor Höhe, Verlust oder dem Scheitern – alle Ängste haben eins gemeinsam: Sie halten uns auf. Sie hemmen uns. Sie hindern uns daran, Dinge in unserem Leben zu verändern. Denn wir Menschen sind Gewohnheitstiere – alles, was neu ist, ist gleichzeitig auch eine Gefahr. Doch wie viel schöner es manchmal durch Veränderungen werden kann, versucht die Angst uns vorzuenthalten. Dabei ist es doch so wichtig, mutig zu sein. Lass uns zusammen mutig sein und uns unseren Ängsten stellen.

In der heutigen Folge unterscheide ich einmal Angst von Inuition und verrate dir, wie ich meine Ängste überwinde. Ich denke mich oftmals in das Worst-Case-Szenario und gehe gedanklich viele Angstsituationen schon einmal durch. Dabei wird mir bewusst: eine Lösung gibt es immer. Für alles. Ich muss mich nur damit beschäftigen. Muss meine Angst erkennen, um an ihr arbeiten zu können.

Ich spreche mit dir über meine Top-Tipps zur Angstbewältigung und dass Angst keinesfalls schlimm ist – sie ist eher nützlich und ein Schutzfaktor unseres Körpers.

« Ältere Beiträge