Monat: Juli 2020

#19 – Lagerfeueratmosphäre, DeepTalks und Inner Circle | Kommunikation und die Menschen um uns herum

Kommunikation – wir unterhalten uns täglich mit so vielen unterschiedlichen Menschen, unser gesamter Alltag besteht aus Kommunikation. Verbal, non verbal, Mimik, Gestik, Blickkontakt. Aber wirklich unter die Oberfläche schaffen es nur wenige Gespräche – und Menschen. Dabei ist es eines der schönsten Dinge, wenn wir ein aufrichtiges Gespräch mit einer Person führen, die uns nahe steht. In der heutigen Podcastfolge teile ich meine Gedanken und Gefühle mit dir, die bei einer gemütlichen Lagerfeuerrunde mit den richtigen Menschen und Deep Talks in mir aufgekommen sind. 

#18 – Zeit alleine verbringen | Selbstreflexion, Achtsamkeit und Beschäftigungen, Me-Time

ME-TIME wird mittlerweile ganz groß geschrieben und bedeutet den meisten von uns eine Menge. Doch ist es denn wirklich einfach, Zeit mit dir alleine zu verbringen? Sollten wir uns vielleicht auch mal langweilen und nicht immer gleich nach dem Handy greifen? Ich verrate dir meine Top-Beschäftigungen für die Me-Time. 

#17 – Auszeit nehmen für mehr positive Gedanken | Routine, Social Media

Ich glaube ganz fest, dass jeder von uns Momente im Leben erlebt, an denen er an sich selbst zweifelt. Ängste hat. So sehr ich mich auch auf meine positiven Gedanken fokussiere – es ist absolut normal, dass sich auch einmal negative Gedanken und Zweifel einschleichen. Das ist menschlich und nicht schlimm – es geht viel mehr darum, wie wir darauf reagieren. Wie wir mit solchen Situationen umgehen. Ich sage mir immer: „No sunshine without rain.“

#16 – Charakter auf der Stirn | Was würdest du sehen, wenn die Optik nicht zählt? | Selbstliebe, Akzeptanz, Dankbarkeit

Was würde auf deiner Stirn stehen, wenn die Optik nicht zählen würde? Wenn du deine Charaktereigenschaften auf der Stirn stehen hättest – die guten und auch diese, die du vielleicht nicht so gut findest. Dann würden dich die Menschen mit ganz anderen Augen kennenlernen – und du sie. Die Optik verleitet uns dazu, voreilige Schlüsse zu ziehen. Dabei ist es im Grunde doch der Kern, der jeden von uns ausmacht.